Schriftgröße ändern

btn_font_small.png btn_font_medium.png btn_font_big.png

Angewandte Gerontologie - Multidisziplinäre Interventionsgerontologie und Gerontopsychiatrie | Hochschule Mannheim am Studienort Heidelberg

Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, durch sachliche und persönliche Auseinandersetzung mit den allgemeinen und speziellen gerontologischen Informationen Verständnis und Handlungskompetenz für gesellschaftliche und individuelle Fragen des Alterns zu erwerben sowie die Verbindung zum eigenen Arbeitsfeld herzustellen. Gender- und transkulturelle Aspekte werden dabei berücksichtigt.

Fachkenntnisse werden vertieft und reflektiert. Die Absolventinnen und Absolventen der Wissenschaftlichen Weiterbildung lernen zukünftige Formen der Betreuung, Begleitung und Versorgung von alten sowie gerontopsychiatrisch erkrankten Menschen kennen. Mit dem Wissen können sie multiprofessionell planen, Konzepte entwickeln und Vernetzungen herstellen, die langfristig die Lebensqualität alter Menschen sichern.

Abschluss: Gerontologin CAS / Gerontologe CAS (Angewandte Gerontologe – Multidisziplinäre Interventionsgerontologie und Gerontopsychiatrie)

Inhalte

Modul 1:
Allgemeine Gerontologie

10 ETCS

  • Demografische Entwicklung und soziologische Aspekte des Alterns
  • Biologische und medizinische Aspekte des Alterns
  • Psychologische und biographische Aspekte
  • Recht, soziale Sicherung und Alterspolitik
  • Ältere Menschen im historischen und interkulturellen Kontext
  • Heutige und zukünftige Lebensstile im Alter
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Forschen

Modul 2:
Multidisziplinäre
Interventionsgerontologie

10 ETCS

  • Gesundheit, Prävention und Beratung im Alter
  • Wohnformen, Gestaltung von Umwelt und Lebensraum
  • Förderung der Gesundheit im Alter und Vorsorge gegen Krankheit
  • Beratung und Begleitung chronisch kranker alter Menschen
  • Beratung und Begleitung ihrer Angehörigen
  • Gerontologische Pflegemodelle
  • Multidisziplinäre Zusammenarbeit

Modul 3:
Gerontopsychiatrie

10 ETCS

  • Psychiatrische Erkrankungen im Alter
  • Älter werdende psychisch kranke Menschen
  • Älter werdende geistig behinderte Menschen
  • Demenz: medizinische und psychosoziale Aspekte
  • Depression: medizinische und psychosoziale Aspekte
  • Wohn- und Lebensformen für gerontopsychiatrisch Erkrankte
  • Angehörigenarbeit in stationären Einrichtungen und ambulanten Diensten

Studiendauer: 3 Semester (30 ECTS)

Studienbeginn: Oktober 2019

Studienende: Januar 2021

Anmeldeschluss: 01. September 2019

Umfang

  • 288 Unterrichtseinheiten mit Präsenz
  • 40 Stunden Projektarbeit vor Ort
  • extra anzusetzende Prüfungstermine und Selbstlernzeit
  • 3 Module und ein fortlaufendes gerontologisches Begleitseminar
  • Angeleitete Projektarbeit in multiprofessionellen Lerngruppen
  • 12 Tagungseinheiten mit jeweils 3 Tagen (mit 20 bis 22 Unterrichtseinheiten) (Do., Fr., Sa.) am Studienort Heidelberg
back_to_top.png
banner.png
footer_logos.png